A-Jugend gewinnt 2:1 bei Solingen Wald A2

[14.05.2022] Eine Saison mit Auf und Ab ging für die A-Jugend versöhnlich zuende. Im letzten Meisterschaftsspiel der Saison stand das Spiel in Solingen Wald an. Ziel war es, das letzte Spiel zu gewinnen, was das Team dann auch umsetzte.

Die Mannschaft spielte sich etliche Chancen heraus und konnten diese aber nicht alle nutzen. Dennoch gelangen in der 6. und 34. Minute die bis dahin auch verdienten Tore zum 2:0-Halbzeitstand. Die zweite Halbzeit verlief ähnlich wie die erste, es gab erneut viele Torchancen, aber die Belohnung fehlte. Stattdessen schoß der Gastgeber in der 80 Minute noch den Anschlusstreffer. Leichlingen ließ aber nichts anbrennen und brachte das Spiel sicher über die Zeit. Am Ende war der Sieg mehr als verdient.

Trainer Mike Budde war vom Spiel der A Jugend vollkommen überzeugt: “Nur die Torausbeute war bescheiden, vom Spielverlauf hätte es mindestens zwei Tore mehr sein müssen. Wichtig war aber schießlich, dass die Jungs mit einem guten Gefühl aus der Saison gehen können.”

Es war eine harte Saison für die A Jugend – Trainerwechsel in der Winterpause, mehrere Spieler hatten sich im Winter abgemeldet, der Kader deshalb stark ausgedünnt. Dazu kam der fehlende Heimplatz, da die Balker Aue seit bald zwei Jahren nicht benutzbar ist. Dank des VFL Witzhelden und der Sportskameraden von Tuspo Richrath hatten die A-Jugend aber die Möglichkeit, zweimal die Woche ein Training durchzuführen.

“Leider ist es auf Grund der Entfernung zu den Plätzen immer ein großer logistischen Aufwand gewesen, die Spieler an die Trainingsorte zu bekommen. Um die Spielfähigkeit zu sicherm, mussten wir den Kader durch Spieler jüngerer Teams aufgefüllt. Daher sagen wir auch einen riesigen Dank an die B1 des SC Leichlingen”, so Mike Budde und Freddy Kramer, die das Team zum Winter übernommen hatten.