Starke zweite Halbzeit – B1 fegt Gräfrath 9:0 vom Platz

[21.08.2022] Im ersten Qualifikationsspiel zur Leistungsklasse der B-Jugend war der BV Gräfrath in der Leichlinger Balker Aue zu Gast. Auch wenn die Gastgeber bereits mehr vom Spiel und die besseren Chancen hatte, stand es zur Halbzeitpause noch 0:0. Aber dann erhöhten die Blütenstädter von Spielzug zu Spielzug den Druck und konnten kurz nach Wiederanpfiff durch Leon die verdiente 1:0-Führung erzielen (46.). Das war der erhoffte Brustlöser, nun kamn die Bälle auch im letzten Drittel endlich gefährlich an – Tim P. konnte das 2:0 (54.) erzielen und zweimal als Vorbereiter glänzen: Sven (57.) und Leon (62.) erhöhten innerhalb weniger Minuten auf 4:0.

Beim Gast aus Solingen gingen die Köpfe erkennbar runter. Vom Anstoß weg hielt Leichlingen den Druck hoch, eroberte schnell den Ball und kam wieder gefährlich in den Solinger Strafraum, wo Aliyas den Ball in den Rückraum legt und Tim F. entschlossen den Ball zum 5:0 ins Tor knallt (64.).

Im Minutentakt kommen nun die Großchancen. Das 6:0 in der 67. Minute wird durch den Schiedsrichter zurückgenommen, doch der vermeintliche Torschütze Sven legt eine Minute späte von der Seite für Leon auf, der treffen kann (68.). Tim P. erzielt in der 74. Minute das 7:0 nach Vorlage von Dennis. Dann will auch Abwehrchef Jasper ein Tor erzielen, tankt sich durch und schießt zum 8:0 ein (76.). Den Deckel macht Aliyas nach Anspiel von Kaniwar drauf – 9:0 (78. Minute).

“Das war ein hochverdienter Sieg und Ergebnis einer wirklich kompakten Mannschaftsleistung”, so das Trainerteam Dardan Iseni, Mike Müller und Udo Adams. “Wir haben keine echte Torchance zugelassen und in der zweiten Halbzeit war dann auch die Chancenverwertung tadellos!”