B1 stürmt mit 13:0 in die Leistungsklasse

[04.09.2022] Mit einem fulminanten 13:0 in Berghausen stürmte die B1 am dritten Qualifikationsspieltag in die Leistungsklasse des Fußballkreises Solingen. Bereits in der 2. Spielminute konnte Jihad nach Vorlage von Jack mit einen Schuss aus fast zwanzig Metern zur schnellen Führung . Die Leichlinger Überlegenheit war damit erkennbar, aber Berghausen versuchte selbst, zu Chancen zu kommen. Doch schon in der 12. Minute legte Sven von der Grundlinie schon auf Kaniwar zurück, der wenig Mühe hatte, zum 2:0 zu verwandeln. Der Gastgeber war jetzt doch angeschlagen und hatte dem Leichlinger Strumdrang wenig entgegen zu setzen. Hatte Tim F. mit seinem Kopfball an den Pfosten noch Pech, so konnte Tim P. den abprallenden Ball aber zum 3:0 verwerten (18.).  Vor der Pause erhöhte dann Leon nach einem Steilpass von Jihad auf 4:0 (27.) und durch Kaniwar auf 5:0 (37.), nachdem dieser einen schönen Heber von Leon verarbeiten konnte.

Der Torhunger war damit noch nicht gestillt. Schon bald nach Wiederanpfiff bleibt Paul mit seinem Schuss erfolglos, doch der zweite Ball geht zu Tim P, der über außen die Aktion noch einmal aufnehmen kann. Jihad kann schließlich auf 6:0 erhöhen (48.) Spätestens mit dem 7:0 durch Paul in der 61. Minute brechen dann bei Berghausen alle Dämme. Kaniwar erhöht in der 66. Minute auf 8:0 und Dennis in der 69. Minute auf 9:0. Vorlagengeber war für beide der heute hervorragende Jack. Zum Ende gab es dann noch zwei Doppelschläge – Tim. Zunächst hatte Leon durchgesteckt 10:0 in der 75. Minute, dann tankt sich Tim selbst gegen vier Berghauser durch, spielt die Situation mit Jack aus und verwandelt dann zum 11:0 (76. Minute).

Zum Abschluss darf Torjäger Leon noch zweimal verwandeln – in der 79. netzt er eine Flanke von Jack zum 12:0 ein und in der dritten Minute der Nachspielzeit vollendet er zum 13:0, nachdem Jack erneut den Ball von der Grundlinie vorlegen konnte.

“22:0-Tore in den beiden Qualifikationsspielen zeigen, dass die Jungs für die Leistungsklasse gerüstet sind. Das waren zwei sehr überzeugende Auftritte,” so Udo Adams aus dem gemeinsamen Trainerteam mit Mike Müller und Dardan Iseni. “Das war zudem wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung.”