B1 setzt sich im Pokalkrimi gegen HSV durch

[19.10.2022] Auch wenn sich der SC Leichlingen gewiss nicht als „Underdog“ im Pokalmatch gegen den HSV Langenfeld gesehen hat, so war es doch eine stramme Partie gegen ein Team, das eine Liga höher spielt. Das war zu Beginn durchaus zu spüren, denn die Gäste aus der Blütenstadt begannen unerwartet zurückhaltend. Der Gastgeber konnte in der 8. Minute in Führung gehen, doch trotz sichtbarer Überlegenheit kamen sie dennoch nicht mehr zu zwingenden Möglichkeiten. Je länger das Spiel  ging und die Blauen einen weiteren Treffer der Langenfelder verhindert werden konnte, desto sicherer wurden die Aktionen der Leichlinger.

Mit der Langenfelder Führung ging es in die Halbzeitpause. Frischen Mutes übernahm Leichlingen zu Wiederanpfiff das Heft des Handelns in die Hand und mit einem knackigen Schuss erzielte Sven aus sechzehn Metern den verdienten 1:1-Ausgleich.

Bis zum Ende der regulären Spielzeit war es ein spannendes Match mit guten Aktionen auf beiden Seiten, aber es sollte kein Tor mehr fallen. Da auch die Verlängerung keine Tore mehr brachte, musste das Elfmeterschießen entscheiden. Groß war der Jubel, als Max bereits den ersten Schuss der Langenfelder parieren konnte – mit 6:5 setzte sich Leichlingen schließlich durch und erreicht so die nächste Pokalrunde, die bereits für den 09. November angesetzt ist.