B1-6:1 Pflichtsieg gegen GSV Langenfeld

[23.10.2022] Nach dem furiosen Elfmeter-Krimi im Pokal stand für die B1 heute Liga-Alltag auf dem Programm, allerdings immerhin ein „kleines Derby“ gegen die Nachbarn vom Gravenberger SV. Den Leichlingern merkte man zunächst nicht an, dass sie vor wenigen Tagen ein schweres Match absolvieren mussten und gingen durch Jihad bereits in der 3. Minute mit 1:0  in Führung. Tim P. erhöhte in der 12. Minute auf 2:0  durch einen kopfball nach einer Ecke von Leon – und alles sah nach einem weiteren hohen Sieg aus. Doch der GSV hielt dagegen, obwohl sie ebenfalls ein Pokalspiel in den Knochen hatten. Mit dem Anschlusstreffer in der 26. Minute bäumte sich der Gast gegen die Niederlage, aber das 3:1 durch Paul in der 39. und dem 4:1 von Kanjo kurz vor Halbzeitpfiff schraubten den Abstand höher.

In der zweiten Hälfte wurde es zunehmend zäher, weil beide Teams der Belastung Rechnung tragen mussten. Engagement war keinem Spieler abzusprechen, aber die Schritte wurden schwerer und die Pässe fanden nicht immer den Empfänger. Die bessere Substanz und Qualität hatten letztlich die Blütenstädter, die nichts mehr anbrennen ließen und in der 45. Minute mit dem 5:1 durch Aliyas die letzten möglichen Zweifel am Sieg beseitigten. Leon macht in der 79. Minute mit dem 6:1 den Deckel drauf.

„Das war heute sicher kein fußballerischer Leckerbissen, beide Teams waren spätestens in der zweiten Hälfte erkennbar müde. Aber die Tore waren schön gespielt und GSV konnte kaum gefährlich in unseren Strafraum vordringen,“ fasst Udo Adams für das Trainerteam zusammen.